Hinweise


Willkommen

Navigation


Partner Links

Letzte Themen
- von ozkn60
- von ozkn60
- von ozkn60
- von ozkn60
- von klink92

 
Antwort Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 21.11.21, 15:35   #1
Benutzerbild von JohnnyRico
Mitglied seit: Dec 2014
Beiträge: 40
JohnnyRico ist offline
JohnnyRico
Member
 
3,5" Festplatte (HDD) reparieren?

Hallo,

etwas von meiner long-term-to-do-Liste:

Ich habe noch 2 uralte 3,5 Zoll Festplatten. Darauf kann eigentlich nichts Wichtiges mehr sein, aber die Neugier nagt…

Festplatte A ist eine Western Digital WB600 mit 60 GB
Festplatte B ist eine Maxtor Diamond Max 10 mit 200 GB

Ich habe auch noch ein Gerät, was den Austausch und Zugriff auf eigentlich für den Einbau in Tower-PCs vorgesehene Festplatten auch als externe Festplatte erlaubt. Praktisch und das Gerät funktioniert auch noch, ich kann hier die Festplatten nach belieben wechseln.

Ich weiß, dass Festplattenreparaturen u.U. äußerst aussichtslos sein können, ggf. unter Inkaufnahme der vollständigen Unbrauchbarmachung des Speichers. Und etwaige professionelle Reparaturen können extrem kostspielig sein.

In meinem Fall würde dies wohl auch nicht in Verhältnis stehen zu maximal ein paar ohnehin schon als verloren gegangenen Fotos oder Video (oder was immer noch da drauf ist).

Aber: Wer nichts wagt, der nichts gewinnt.

Ich weiß auch, dass es auch darauf ankommen kann, wie ich die Festplatten "anhören", um hinsichtlich der eigentliche Problemursache fündig zu werden.

Festplatte A summt laut und klackert auch. Durch YouTube/Google weiß ich, dass das der sog. "Klick of Death" sein könnte. Da in diesen Fällen nicht mehr viel zu machen zu sein scheint, habe ich Festplatte auch schon mal geöffnet gehabt, aber keinen augenscheinlichen, mechanischen defekt erkennen können. Nun gut, auch nach dem Studium einiger YouTube-Videos habe ich da wirklich wenig Hoffnung. Es sei denn einer von Euch hätte hier noch eine zündende Idee, was man tun könnte? Btw. kann ich bei diesem Modell gar nicht erkennen, dass es für die Heads hier eine bestimmte Ausgangsposition gibt. Soll diese am äußeren Rand der Discs sein oder hin zum Inneren?

Edit: Hier noch ein Blick in das Innere von Festplatte A (ich kriege es leider nicht direkt in den Beitrag eingebaut!?)


https://imagesharing.com//photo.php?s=iru2e481

++

Festplatte B wird immerhin an meinem PC erkannt bzw. wird unter "dieser PC" angezeigt, allerdings kann ich hier nicht drauf zugreifen (es erscheint die Fehlermeldung "Die Datenträgerstruktur ist beschädigt und nicht lesbar")
Den gängigsten Tipps zur Behebung dieser Fehlermeldung (MiniTool Partition Wizard / Ausführung von CHKDSK) bin ich schon nachgegangen, leider ohne Erfolg. D.h. auch hier gehe ich zumindest eher von einem physischen Hardwareproblem aus. Da die Festplatte aber immerhin noch erkannt wird, wollte ich mich doch noch mal lieber hier erkundigen und mich nach ggf. weiterführenden Tipps erkundigen. Hier hätte ich wirklich Sorge, durch ein Öffnen den Zustand noch weiter zu verschlimmern.


Herzlichsten Dank vorab für jeden Tipp, was ich noch machen könnte vorab.

 

Mobile Infanterie!!
Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 25.11.21, 13:37   #2 Top
Benutzerbild von JohnnyRico
Threadstarter
Mitglied seit: Dec 2014
Beiträge: 40
JohnnyRico ist offline
JohnnyRico
Member
 
3,5" Festplatte (HDD) reparieren?

hmm... vielleicht nicht das richtige Forum für diese spezifische Frage.

Kennt jemand vielleicht einen besseren Ort zum Nachfragen? So eine Art Bastler und Tüftlerforum für Nerds oder so?

 

Mobile Infanterie!!
Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 28.11.21, 12:19   #3 Top
Benutzerbild von escanor
Mitglied seit: Dec 2018
Beiträge: 11
escanor ist offline
escanor
Member
 
3,5" Festplatte (HDD) reparieren?

Irgendwie nicht so. Möglicherweise liegt es daran, dass die Meisten Leute begriffen haben, dass das selbstständige Herumdoktoren an Festplatten nicht förderlich ist. Es macht ja auch keiner eine Herz-OP bei sich Zuhause.
Spaß beiseite. Es gibt viele YouTube Videos zu dem Thema. Und wenn du dich sehr dafür interessierst, kannst du dir Fachliteratur zur Architektur von Festplatten besorgen. Ich empfehle hierfür aber mindestens ein Kurzstudium in Sachen IT (vor allem Microcontroller und Maschinensprache).

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 28.11.21, 15:26   #4 Top
Benutzerbild von JohnnyRico
Threadstarter
Mitglied seit: Dec 2014
Beiträge: 40
JohnnyRico ist offline
JohnnyRico
Member
 
3,5" Festplatte (HDD) reparieren?

Zitat:
Zitat von escanor Beitrag anzeigen
Irgendwie nicht so. Möglicherweise liegt es daran, dass die Meisten Leute begriffen haben, dass das selbstständige Herumdoktoren an Festplatten nicht förderlich ist. Es macht ja auch keiner eine Herz-OP bei sich Zuhause.
Spaß beiseite. Es gibt viele YouTube Videos zu dem Thema. Und wenn du dich sehr dafür interessierst, kannst du dir Fachliteratur zur Architektur von Festplatten besorgen. Ich empfehle hierfür aber mindestens ein Kurzstudium in Sachen IT (vor allem Microcontroller und Maschinensprache).
Nun ja, die Erkenntnis, dass die Erfolgsaussichten recht gering sind, konnte ich mir auch schon aneignen durch das Studium der besagten YouTube-Videos.


Vielleicht kennt jemand aber "am Markt" ein Unternehmen, was hier helfen kann? Auch hier ist mir klar, dass das u.U. teuer werden kann. Allerdings konnte ich noch kein Datarecovery-Unternehmen ergoogeln, welches besonders Preistransparent wäre.

Gibt es nicht welche die auf Basis von Erfolgsprovision arbeiten?

So nach dem Motto "wenn wir es schaffen kosten pro 10 GB = 100 €" oder so. Das wäre zumindest eine klare Ansage.

 

Mobile Infanterie!!
Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 05.12.21, 09:41   #5 Top
Benutzerbild von escanor
Mitglied seit: Dec 2018
Beiträge: 11
escanor ist offline
escanor
Member
 
3,5" Festplatte (HDD) reparieren?

Nein, soetwas gibt es nicht. Professionelle Datenrettung ist generell relativ teuer, weil sie in der Regel sehr aufwändig ist. Ich kann dir https://mbs-microsys.de/forensik/ empfehlen.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Antwort


 


Themen-Optionen
Ansicht



Jetzt registrieren


Registrieren | Forum-Mitarbeiter | Kontakt | Nutzungsbedingungen | Archiv

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:24 Uhr.

All trademarks are the property of their respective owners.
Copyright ©2019 Boerse.IM/AM/IO/AI



().